• HeadMind-Therapie – Physiotherapie – Natur- & Gesundheitscoaching

Praxisphilosophie & über mich

PHYSIOTHERAPEUTISCH – GANZHEITLICH – RESSOURCENORIENTIERT

Physio-/Körpertherapie und Coaching

Wir nehmen uns Zeit für beides. Ein entspannter, flexibler und kräftiger Körper ist bereiter für Veränderungen.

Körper & Psyche beeinflussen sich gegenseitig

Wir analysieren die verschiedenen Faktoren und verändern was aktuell veränderbar ist durch verschiedene Therapieansätze.

Natürliche und möglichst leichte Integration in den Alltag

…als wichtigen Schlüssel zum Erfolg. Sie sind unterstützt auf Ihrem Weg zu einem längerfristigen Wohlbefinden.

Therapie mit Kopf, Herz & Hand

Erfahren Sie mehr über meine Leitgedanken sowie Aus- und Weiterbildung.

Philosophie der Praxis

Mein Wunsch ist, dass Sie bereits beim Praxiseintritt, meine Philosophie wahrnehmen.

Sie kommen von draussen – vielleicht auch aus der Hektik und der Spannung – nach drinnen, wo nun Sie im Zentrum stehen. Die Naturbilder, das Grün und ein Glas Wasser oder Tee laden Sie zu einer ersten Entspannung ein. Ein entspannter Körper & Geist ist bereiter für Veränderung und ist leistungsfähiger ohne sich zu überlasten. Ich arbeite mit Kopf & Herz & Hand bei der Situationsanalyse sowie der Auswahl der Therapieansätzen für einen ressourcen- und lösungsorientierten Weg zu Ihrem Ziel.

Sie finden die Klarheit und Struktur einer Praxis und einer Gesundheitsexpertin und haben gleichzeitig die Möglichkeit durch meine ganzheitliche Haltung Ihren persönlichen Weg zu Erleben – dies ist nicht mein Weg und nicht genau der, der Ihnen von Freunden und Fachpersonen empfohlen wird. Ist die Natur für Sie eine grosse Ressource, werde ich auch diese mit Ideen zum selber „erforschen“ oder mit einem Natur Coaching miteinbeziehen.

Sie bringen bereits viel Gutes für Ihren Körper aus dem „Draussen“ mit. Wir schauen, was es noch braucht und ich gestalte die Therapie dem entsprechend. Ich unterstütze Sie bei der Integration von dem, was es für Ihr Wohlbefinden bzw. für Ihr Ziel braucht in den Alltag. Sie gehen entspannt, gestärkt und mit einer neuen Perspektive wieder nach „Draussen“.

über mich 

Leitgedanken in der Praxis

Wie in der Praxisphilosophie erwähnt stehen Sie für mich im Zentrum. Sie sind die Expertin oder der Experte für Ihren Körper. Als Gesundheitsexpertin mit Fachwissen und als Gesundheitscoach unterstütze ich Sie auf Ihrem Weg.

Ich bin engagiert Ihnen eine individuelle und bestmögliche Therapie anzubieten, welche auf Basis meiner zahlreichen Weiterbildungen und Spezialisierungen eine hohe Qualität aufweist und beim Ursprung der Beschwerden ansetzt. Eine klar strukturierte Analyse ist mir ebenso wichtig, wie das Erfassen der gesamten Situation, in welcher Sie sich befinden. Ich habe ein ganzheitliches Körperverständnis und erachte das ganze System, in welchem wir leben, als relevant. Physische und psychosoziale Faktoren sowie die Umgebung und die Natur wirken auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Meine Haltung ist, dass jeder Mensch sein Bestmögliches entsprechend seiner aktuellen Situation und den aktuellen Ressourcen macht. Sie haben schon einiges oder sogar sehr viel „ausprobiert“. Dies ist wertvoll und wichtig für den Weiterweg. Meine Therapieansätze sind ressourcen- und lösungsorientiert.

Die Therapie wird auf Ihr Behandlungsziel zugeschnitten. Dieses formulieren wir gemeinsam, damit wir beide einen realistischen Weg vor Augen haben. Es ist mir wichtig, dass Sie Ihr Problem und die Lösungsansätze gut verstehen sowie lernen, was Sie selbst zum Therapieerfolg beitragen können. Ein individuelles Trainingsprogramm und/oder zusammen erarbeitete Veränderungen im Alltag sind für mich wichtige Schlüssel, um die gewünschte Funktionsfähigkeit im Alltag möglichst schnell wieder zu erlangen und um Wohlbefinden zu erleben. Veränderungen sind anspruchsvoll. Ich begleite Sie mit natürlichen und möglichst leichten Ideen auf diesem Weg.

Haltung als Älva beim Natur Coaching

Beim Natur Coaching trage ich einen anderen Hut, den der «Älva».

Als Älva öffne ich passende Naturräume und wähle Methoden für deine Entwicklung und damit dein Prozess zum Fliessen kommt. Älv heisst auf schwedisch Fluss und Älva Elfe. Du stehst im Zentrum und dein Weg ist einzigartig, so dass Älva «nur» den Rahmen gestaltet für dich.

Meine Haltung ist ressourcenorientiert. Das, was ist, ist wertvoll und wird gebraucht. Jede*r kann etwas. Ich bin lösungsorientiert unterwegs. Egal ob bei schwierigen Rahmenbedingungen wie Wetterumschwüngen oder bei persönlichen Prozessen es gibt einen nächsten sinnvollen und notwendigen Schritt sowie einen Impuls zu Lösungen.

Als Outdoor-Guide und Sicherheitskursen für auf dem Fluss bin ich draussen sicher mit Menschen unterwegs.

Mein Ziel ist, dass du durchs gewählte Setting (u.a. Methoden und Naturraum mit welchen Elementen) deine Entwicklung erleben kannst – der Einbezug deiner Körperstimme unterstützt dich dabei – und du danach die nächsten Schritte gehst in deine Wunsch-Richtung. Klarheit folgt häufig erst Tage nach dem Natur Coaching, wenn dein Körper durch Handlungen und Bewegungen das Erfahrene integriert.

In meiner Schatzkiste befinden sich Coachingmethoden, kreative Naturmethoden, Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, Ansätze der Theorie U, Entspannungstechniken, Ressourcenarbeit (inkl. ZRM) und der Dialog mit der Natur, welche auf unterschiedlichen Ebenen (Naturraum, Inspiration, Distanz zum Alltag, Resonanzprinzip, Metaphern, Kraft der Elementen etc.) mitwirkt.

Erlebe Entwicklung am Fluss – im Kanu – mit Weitblick – im Wald – ums Feuer…

Ihre Therapeutin

Stefanie Staub

Physiotherapeutin MAS msk
zertifizierte CRAFTA®- und
Manualtherapeutin OMTsvomp®
Syst. Erlebnis- und Naturtherapeutin
Gesundheitscoach emota®

Zu meiner Person

Bei schönen Augenblicken und Ausblicke in der Natur mit oder ohne Bewegung – sei auf dem Wasser, ums Feuer, in den Bergen oder beim Tanzen  – oder dank Momenten mit lieben Menschen tanken mein Herz und mein Körper so richtig auf, mein Geist sprudelt Ideen oder kommt zur Ruhe und ich spüre viel Lebensfreude.

Weiterbildungen Physiotherapie, Visualtraining

  • Schwindel und Tinnitus (osteopathische und psychodynamische Ansätze, Bernhard Voss)
  • Faszientherapie nach Anatomy Trains  (u.a. Modul Brustkorb-Atmung & Nacken-Kiefer)
  • Entspannungtherapie SystemticRelease® – Practitioner Kurs (inkl. Embodiment-Exercise), Abschluss 2019
  • Master of advanced studies (MAS) in muskuloskelettaler Physiotherapie mit Schwerpunkt Manuelle Therapie, ZHAW, Diplom 2016
  • Manuelle Therapie OMTsvomp®
  • Fachsupervisorin Physioswiss
  • Vestibuläre Physiotherapie (bei Schwindel)
  • Weiterbildungen mit Funktionaloptometristin (Einbezug der Augen)
  • CRAFTA: Cervico-occulärer Vertiefungskurs
  • CRAFTA (Craniofaziale Therapie) -Zertifizierung mit stetigen Weiterbildungen
  • Entspannungstechniken: Mentaltraining, SystematicRelease
  • Muscle Balance
  • First Contact Practitioner-Direktzugang
  • Faszientechniken (u. a. Fibrolisis Diacutánea, Método de K. Ekman)
  • MTT-2: Rehabilitation
  • Ressourcenorientierte Körperuntersuchung und Behandlung bei chronischen Schmerzen

Weiterbildungen mit ganzheitlichem Ansatz

  • Das Zwerchfell – verbindendes Element zwischen Bewusstem und Unbewusstem (IKP, Zürich, Ansätze aus der Atemtherapie)
  • Trager Einführungstage und selbstständige Vertiefung
  • selbständige intensive Auseinandersetzung mit der Körperstimme via Bücher, Austausch und Erleben
  • Naturtherapie: siehe unten
  • Schwindel und Tinnitus (osteopathische und psychodynamische Ansätze, Bernhard Voss)
  • Faszientherapie nach Anatomy Trains  (u.a. Modul Brustkorb-Atmung, Nacken-Kiefer, Becken)
  • Entspannungtherapie SystemticRelease® – Practitioner Kurs (inkl. Embodiment-Exercise), Abschluss 2019
  • Entspannungstechniken: Mentaltraining, SystematicRelease
  • Faszientechniken (u. a. Fibrolisis Diacutánea, Método de K. Ekman)
  • Ressourcenorientierte Körperuntersuchung und Behandlung bei chronischen Schmerzen

Weiterbildungen Gesundheitscoaching, Naturtherapie, systemische Erlebnispädagogin

  • Masterzyklus Naturtherapie: Mandat der Natur (sympoi, 2023-2024)
  • Systemische Erlebnispägogin/ Prozessbegleiterin  (planoalto, 2021)
  • zert. Gesundheitscoach ®emota (Gesundheitscoaching Ausbildung Beschreibung®emota) inkl. Zürcher Ressourcen Model (2015)
  • Entspannungstechniken: SystematicRelease, Embodiment-Übungen, Mentaltraining
  • Individuelles Patienten-Coaching

Weiterbildungen Outdoor Guide und Sicherheitskurse

  • Sicherheitskurse auf dem Fluss (Rescue 3, WRT, Kanuschule Versam)
  • Diverse Kanukurse (Kanuschule Versam)
  • Outdoor Guide (planoalto, 2019)

Ausbildungs-/Tätigkeitseckpunkte

ab 2013: eigene Praxis an der Eigerstrasse 70 in Bern

 

2022: systemische Erlebnispädagogin (Prozessbegleiterin), Planoalto -> Integration ins Gesundheit- und Natur Coaching
2019: Outdoor-Guide -> Integration ins Gesundheitscoaching
2016: Master muskuloskelettale Physiotherapie, ZHAW
2015: zertifizierter Gesundheitscoach ®emota
2011: Zertifizierung CRAFTA-Therapeutin
2010 – 2013: selbstständige Tätigkeit im Wirbelsäulenzentrum Prodorso, Zürich
2010: Auslandaufenthalt in Zaragoza, Spanien
2008: Zertifizierung Manualtherapie, Maitland Level 2a
2008: Physiotherapeutin am Universitätsspital Zürich, Rheumatologie
2005: Diplom Physiotherapeutin FH (Physiotherapieschule am Unispital Zürich)
2000: C-Matura (Kantonsschule Zug)

Infos zu Spezialausbildungen

Craniofaciale Therapie (CRAFTA®)

CRAFTA ist eine spezialisierte manuelle Therapieform. Zertifizierte Craftatherapeuten absolvieren eine mehrjährige Ausbildung mit Prüfung um vertieftes Wissen über die Kopf-und Nackenregion zu erhalten. Die stetige Weiterbildung in Qualitätszirkeln, an neuen Kursen oder im Selbststudium ist selbstverständlich und zugleich Bedingung zur Beibehaltung der Zertifizierung.

 

Bei folgenden Beschwerden wird eine Behandlung durch eine diplomierte CRAFTA-Therapeutin empfohlen:

  • Kopf- und Nackenbeschwerden
  • Mund- und Gesichtsschmerzen
  • Kieferbeschwerden z. B. CMD, Diskusprobleme
  • atypische Ohrschmerzen
  • atypische Zahnschmerzen
  • zervikogene Kopfschmerzen
  • Spannungskopfschmerzen
  • atypische Augenbeschwerden
  • abgeklärte posttraumatische Sehstörungen, Konzentrationsstörungen z. B. nach einem Beschleunigungstrauma
  • Migräne
  • Halswirbelsäule- und Schädeltrauma
  • Kopf- und Halsoperationen
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Schwindel & Gleichgewichtsstörungen (vestibuläre Physiotherapie)
  • Schluckbeschwerden
  • chronische Kieferhöhlenprobleme
  • Trigenimusneuralgie
  • Fazialisparese

 

Als CRAFTA- und Physiotherapeutin ist für mich die Analyse der Kopf- und Halsregion aber auch der gesamten Körperhaltung sehr wichtig.
Die Schmerzlokalisation und deren Quelle müssen jedoch nicht zusammen liegen. Hier einige Beispiele dazu:

  • ein verspannter Halsmuskel kann zu unklaren Zahnschmerzen oder Augendruck führen
  • eine schlechte Rumpfstabilität führt teilweise zu einer vorgeschobenen Kopfposition, was Kiefermuskelverspannungen begünstigt
  • eine intensive Zahnbehandlung kann Ursache für Kopfschmerzen sein
  • eine schon lang vergessene Halswirbelsäulenproblematik kann ein Ohrensausen (Tinnitus) unterstützen
  • Mundatmung führt zu einer veränderten Kopfposition
  • Zähneknirschen hat nicht nur einen negativen Einfluss auf die Zähne sondern auch auf das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur

 

Zusammenhänge sind sehr unterschiedlich. Ich evaluiere diese, erkläre die Möglichkeiten mit der CRAFTA-Therapie und biete Ihnen einen individuellen Behandlungsplan an. Komplexe Beschwerden haben mit der kombinierten HeadMind-Therapie längerfristig die meisten Erfolge.

 

Die Zusammenarbeit mit Zahnärzten, HNO-Ärzten, Rheumatologen und anderen Spezialisten ist mir sehr wichtig.Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.crafta.org.

Manuelle Therapie OMTsvomp®

„Die wörtliche Übersetzung der Manualtherapie bedeutet: „Behandlung mit den Händen“. Dieser Begriff sagt bereits aus, dass Manualtherapeuten Gelenke, Muskeln und Sehnen „in die Hand nehmen“ und sie mit speziellen Grifftechniken positiv beeinflussen. Ausserdem spielen Trainingswissen und Aktivitätsförderung eine zentrale Rolle. Eine Manualtherapeutische Therapiesitzung beinhaltet Kombinationen von Grifftechniken und Trainings- bzw. Aktivitätseinheiten. Die aktuellen wissenschaftlichen Ergebnisse sind sich in einem Punkt weitgehend einig: Training und Fitness sind die besten Ratgeber zur Genesung. Manualtherapeuten wägen genau ab, welche individuellen Behandlungselemente das beste Dienstleistungspaket für den Patienten ist.“ (Quelle: www.svomp.ch)

 

Als OMTsvomp® Therapeutin mit dem Master in muskuloskelettaler Physiotherapie und dank meiner mehrjährigen Arbeit an einem Wirbelsäulenzentrum erkenne ich auch in komplexen Fällen durch eine klar strukturierte Problemanalyse unter Einbezug der Gesamtsituation des Patienten schnell das physiotherapeutische Potenzial und vor allem die richtigen Behandlungsansätze. Dies und fundiertes Wissen über die Schmerzphysiologie helfen mir und dem Patienten sein Problem zu verstehen und an der Lösung zu arbeiten. Die Umsetzung der aktiven Therapie ist in einem Alltag mit vielen Anforderungen nicht immer einfach. Gerne unterstütze ich Sie dabei mit den Angeboten der HeadMind-Therapie.

 

Zum Beibehalten der Zertifizierung müssen alle 3 Jahre spezifische Weiterbildungsnachweise erbracht werden.

Meine Weiterbildungszeit investiere ich bevorzugt für meine Spezialgebiete. Für Manuelle Therapie bei orthopädischen Beschwerden an den Armen und Beine suchen Sie bitte via die Svomp-Homepage eine Therapeutin oder einen Therapeuten oder schauen Sie unter meinem Kontaktnetzwerk.

Manualtherapie Nacken

Kontakt

Stefanie Staub

HeadMind-Therapie – Physiotherapie – Natur- & Gesundheitscoaching

Eigerstrasse 42, 3007 Bern
praxis@stefanie-staub.ch
079 422 85 03

Öffnungszeiten

Die Öffungszeiten sind von Montag bis Donnerstag unterschiedlich zwischen 8.00 – 19.15 Uhr

Sprache

Ich spreche auf unterschiedlichen Sprachniveaus deutsch, englisch, spanisch und französisch.

© 2023 Stefanie Staub
contact-section